Coordinamento
Nazionale per la Jugoslavia


Segnalazione presentazioni libro


Juergen Elsaesser

CAVALLETTE

capitale, balcanizzazione e fallimento della sinistra
Zambon Editore - Frankfurt 2008
Traduzione dal tedesco di Katia Cavallito e Cecilia Lagomarsino
15 euro / ISBN 978-88-87826-53-1



© Jürgen Elsässer 2007
© Zambon Editore 2008
Titolo Originale: Angriff der Heuschrecken
Traduzione dal tedesco di Katia Cavallito (fino a pag. 120)
e Cecilia Lagomarsino (da pag. 121 a pag. 270)
Copertina di: Fabio di Biasio
Impaginazione di: Anna Bellini
ISBN 978-88-87826-52-4

DISTRIBUZIONE:
Nelle librerie:
CDA (Consorzio Distributori Associati)
via Mario Alicata 21
40050 Monte San Pietro (BO)
tel. 051 96 93 12 - fax 051 96 93 20
Per privati, biblioteche e circoli culturali:
DIEST
via Cavalcanti 11
10132 Torino
tel./fax 011 898 11 64
posta@diestlibri.it




Cavallette




INDICE

Introduzione all’edizione italiana 7
Prefazione dell’autore - L’attacco dei marziani 13
1 l’impero degli alieni 25
2 I collaborazionisti 45
3 La saggezza dei samurai 71
4 Micky Mouse incontra Adolf Hitler 87
5 Tutto il potere al popolo 121
6 Che fare? 145

ALLEGATI
ARTICOLI SUL CONTRASTO CON GLI ANTINAZIONALI
NEGLI ANNI DAL 2001 AL 2006


Vecchi ma buoni 155

Genova e Skopje 165
Tutti gli uomini del presidente 183
Mentire con Auschwitz 187
Colonialismo di “sinistra” 195
Era più eccitante la RDT 205
“Difendere la rivoluzione“? 213
“Questa è un’argomentazione di destra” 217
“L’Euro d’oro contro il predominio USA” 227
Berlino – non è un modello da seguire per Tokio 235
I media tedeschi scatenati contro l’anti-imperialismo 247
Si comincia! 251
Come i Verdi scoprirono l’America 255




Roma, sabato 6 dicembre 2008

presentazione del libro “Cavallette”
presso la Libreria Rinascita
di Via P. Alpino 48 (zona Ostiense)  dalle ore 19

Jürgen Elsässer: “Cavallette. Capitale finanziario, balcanizzazione e fallimento della sinistra”
(Zambon Editore - Frankfurt 2008, traduzione dal tedesco di Katia Cavallito e Cecilia Lagomarsino)
 
Al dibattito interverranno:
Jürgen Elsässer (giornalista, scrittore),
 Domenico Losurdo (Docente di Storia della filosofia presso l’Università di Urbino),
Giuseppe Zambon (editore)

IL VIDEO DELLA PRESENTAZIONE (formato .mp4)
L'AUDIO DELLA PRESENTAZIONE (formato .mp3)

“Alcuni trattati di sinistra sono come il cibo per astronauti: ci sono dentro tutte le vitamine, peccato però che nessuno riesca a buttar giù l'intruglio. Questo libro, invece, non contiene alimenti macrobiotici e in ogni caso non pretende di far bene alla salute. La sua lettura anzi strapazza i nervi e può causare insonnia. Ad essere presentata non è un'analisi sterile, bensì un quadro di guerra molto cruento: l’aggressione di un'armata violenta e le prime battaglie affrontate e vinte dalla resistenza.L'autore si riconosce colpevole sin dall'inizio: ha generalizzato, ha dipinto le cose con tinte fosche. Cassandra è sempre in una situazione sfavorevole. Se ha ragione, Troia va in fiamme e lei brucia con la città; se si sbaglia, ci si prende gioco di questa vecchia menagramo”



Atomexplosion auf dem Finanzmarkt


Jürgen Elsässer referiert zur neuen Weltwirtschaftskrise anlässlich der Vorstellung der italienischen Ausgabe seines Buches "Angriff der Heuschrecken. Finanzkapital, Zerstörung der Nationen und das Versagen der Linken" in Rom (Details s.o.).

Die Ereignisse beschleunigen sich immer mehr: Die zunehmende Gefahr von fingierten Terroranschlägen ist Thema in meinem neuen deutschen Buch "Terrorziel Europa. Das gefährliche Doppelspiel der Geheimdienste". Der Absatz ist sehr gut, positive Rezensionen auch in Mainstream-Medien wie Profil, Stuttgarter Nachrichten, dpa, Märkische Oderzeitung. Dort ließ sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Willy Wimmer so zitieren: "Ich würde mir wünschen, das Buch gelangte in die Hände eines jeden Bundestagsabgeordneten." Highlight war natürlich das relativ lange Interview, das die SWR-Abendschau mit mir führte. Wer die Sendung verpasst hat, kann im Internet darauf zugreifen:
http://www.swr.de/landesschau-bw/gaeste/-/id=2248750/nid=2248750/did=3967806/1eolxva/index.html

Also diese Dinge sind noch am Laufen, aber selbstverständlich kann niemand die neue Weltwirtschaftskrise ignorieren. Da trifft es sich gut, daß Anfang Dezember die italienische Ausgabe meines Buches "Angriff der Heuschrecken" (deutsche Erstausgabe 2007) auf den Markt kommt, in dem ich das ganze Schlammassel bereits vorhergesagt habe. Bei der Buchpremiere in Rom am 6. Dezember (Details s.o.) wird Domenico Losurdo, der bekannte kommunistische Philosoph, die Laudatio halten. – Das deutsche Buch ist in der zweiten Auflage noch erhältlich (zum Beispiel bei mir), und ich denke, im neuen Jahr werde ich auch zu diesem Thema wieder auf Vortragsreise gehen.

Denn die Entwicklung wird noch dramatischer werden. Nach dem nur knapp abgewendeten Zusammenbruch des Bankensystems hat nun die Rezession der Realwirtschaft begonnen. »Das hat es seit fünf Jahrzehnten nicht mehr gegeben«, fassen Analysten von Merril Lynch zusammen. Die Entwicklung kann sogar »schlimmer werden als in der Großen Depression« zu Anfang der 30er Jahre, befürchtete der Volkswirtschaftler Anders Aslund in einem Beitrag für die »Financial Times« Ende Oktober. Analysten vom »Global Europe Anticipation Bulletin« (GEAB) befürchten, dass angesichts der galoppierenden US-Staatsverschuldung ausländische Geschäftspartner es schon bald ablehnen werden, sich mit Dollars auszahlen zu lassen, die immer weniger durch reale Wertschöpfung gedeckt sind. Die GEAB-Prognosen sehen »für einen Morgen im Sommer 2009 ... nach einem verlängerten Wochenende oder einem Bankfeiertag« folgende Entwicklung voraus: Die US-Regierung werde den Dollar schlagartig um 90 Prozent abwerten – und dadurch auch ihre Zahlungsverpflichtungen an ausländische Gläubiger um diesen Prozentsatz zusammenstreichen. »Das wäre das Äquivalent einer Atomexplosion auf dem Finanzmarkt.«

(J.E.)




Jürgen Elsässer

Angriff der Heuschrecken.
Zerstörung der Nationen und globaler Krieg

Verlag Pahl-Rugenstein, 230 pp., € 17,90, 2007





PRECEDENTI OPERE ED INTERVENTI DI JUERGEN ELSAESSER IN ITALIA:


Terrorziel Europa.
Das gefährliche Doppelspiel der Geheimdienste



Wie der Dschihad nach Europa kam
Gotteskrieger und Geheimdienste auf dem Balkan

Come la Jihad è giunta in Europa: le presentazioni del libro in Italia

Comment le Djihad est arrivé en Europe


Menzogne di guerra
Le bugie della NATO e le loro vittime
nel conflitto per il Kosovo

Kriegsluegen
Der NATO-Angriff auf Jugoslawien


http://www.juergen-elsaesser.de/



Coordinamento Nazionale per la Jugoslavia - onlus
 
sito internet: http://www.cnj.it/
posta elettronica: jugocoord(a)tiscali.it
notiziario telematico JUGOINFO:
http://groups.yahoo.com/group/crj-mailinglist/messages